closer
  • Zur Alpenregion Tegernsee Schliersee

Mangfalltal-Rundweg

Mangfalltal - Rundweg

mittel
20,6 km
297 m
297 m
1:45 h
564 m
670 m
Vor allem für die St. Michaelskirche und das Schloss Valley sollten wir ein bisschen Zeit einplanen. Auf unserer Tour begegnen uns diverse Einkehrmöglichkeiten, die zur Rast einladen.

Eigenschaften


Nice views
mit ÖPNV-Anbindung
abwechslungsreich
Round tour
With refreshment stops
Suitable for families and children
Cultural/historical value


Empfohlene Jahreszeit


Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Wie fahren über die Bahnhofstraße in Richtung Ortsmitte links in den Rothbergweg und über Wiesen zum Steilufer der Mangfall. Auf der ehemaligen Rodelbahn geht es hinab ins Mangfalltal zum Gasthaus Bruckmühle. Von hier aus ein Stück auf der Staatsstraße in Richtung Autobahnbrücke, an der Weigelmühle vorbei und entlang der Mangfall zur Gaststätte Maxlmühle mit sehr schönem Biergarten. Hier verlassen wir das Mangfalltal über den Maxlmühler Gaststeig (Wasserschloss) und kommen auf dem Valleyer Straßl (Lindenallee) direkt zum Schloss der Grafen Arco auf Valley. Der Besuch des Orgelzentrums im Alten Schloss ist sehr zu empfehlen. Von Schloss Valley aus, in Kurven den Schlossberg hinab in das „Stille Tal“ und über die Brücke wieder hinauf nach Sonderdilching. Hoch über dem Mangfalltal führt die Strasse nach Kleinhöhenkirchen mit einer sehenswerter Kirche. Mit Sicht auf die hoch über der Mangfall liegende Gruber Kirche geht es noch einmal durch das Tal hinab zur Grubmühle am Mangfallknie und wieder hinauf zur Ortschaft Grub. Im Gasthaus Wurmsam lädt der Biergarten zu einer Brotzeit oder Kaffee und Kuchen ein. Auf dem Radweg neben der Straße kommt man zum Bahnhof Kreuzstraße. Hier kann der müde Radler die Tour abbrechen und/oder beim Bartewirt einkehren. Weiter auf dem Rundkurs geht es direkt nach dem Bahnübergang durch den Teufesgraben und über einen kleinen Anstieg nach Hohendilching. Auf der Straße nach Unterdarching, am Kirchenwirt vorbei, geht es über den Fichtweg wieder zurück nach Mitterdarching und zum Bahnhof. Ein Besuch der St. Michaelskirche ist zu empfehlen.

Autor: Tourismusverband Alpenregion Tegernsee Schliersee e.V.

Anfahrt

A8 bis Holzkirchen, über Staatsstraße 2073 nach Valley

 

Startpunkt der Tour

Valley

Parken

Valley Mitterdarching Bahnhof

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge der Bayerischen Oberlandbahn verkehren stündlich ab München nach Mitterdarching.

Höhenprofil:


Wegearten:


Asphaltgeschlossene Asphaltdecke, ausgenommen die durch die Straßenklasse abgedeckten Straßen
Schotterweggeschlossene Schotter- oder Kiesdecke, mit Standardfahrzeugbreite
WegBerg-, Wald- und Wiesenweg, breiter 1 m, oftmals mit geländegängigen Fahrzeugen befahrbar, Oberfläche nicht durchgängig befestigt
Pfadbis zu 1 m breiter, nur zu Fuß begehbarer Weg, nicht asphaltiert
Weglosnicht befestigte, nicht markierte und nicht definierte Wegabschnitte
SchiebenFür Radstrecken, bei denen es zwingend notwendig ist abzusteigen und zu schieben
Unbekanntnicht definiert
StraßeVerkehrswege für Kraftfahrzeuge, die stark befahren sind, z.B. Bundestraßen, Staatsstraßen, Landesstraßen, Kreisstraßen und starkbefahrene innerörtliche Ortsstraßen

Quelle: Kommunalunternehmen Alpenregion Tegernsee Schliersee


loading

Suchergebnisse werden geladen ...